Einsatzübung März

eu 20.03.2016 bild01Zwei Einsatzszenarien mussten die Teilnehmer an der Einsatzübung im März bewältigen. Beim ersten Übungseinsatz wurden sie zu einer Personenrettung nach einem Kohlenmonoxidunfall alarmiert. Dabei mussten sie eine Menschrettung unter schwerem Atemschutz durchführen.

Im betroffenen Gebäude wurden mit dem Gasmessgerät CO-Werte von 50 bis 250 ppm gemessen.

Das Gebäude wurde noch so lange belüftet bis keine erhöhten CO-Werte mehr gemessen wurden.

Der zweite Übungseinsatz erreichte die Einsatzkräfte kurz nach dem Abarbeiten des ersten Übungseinsatzes. Die Alarmierung lautete – Menschrettung nach Verkehrsunfall, zwei Personen eingeklemmt. Nach einem Verkehrsunfall war ein Pkw auf dem Dach zu liegen gekommen. Der Beifahrer war aus dem Fahrzeug geschleudert worden und kam unter dem Pkw zu liegen. Der Lenker war im Fahrzeug eingeklemmt.

 

Weitere Bilder finden sie hier!