Einsatzübung Juni 2016

Einsatzübung Juni 2016Ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person war das Übungsthema der letzten Einsatzübung im 1. Halbjahr 2016 für die

Mitglieder der FF Hörsching.

 

Folgende Übungsannahme war zu bewältigen: Wegen überhöhter Geschwindigkeit kommt der Lenker eines Cabrios in
einer Kurve von der Fahrbahn ab und überschlägt sich mehrmals. Dabei prallt das Fahrzeug auch gegen einen Baum und
ein Teil des abgebrochenen Baumstammes bohrt sich in den Fahrerraum. Das Cabrio kommt mit den Rädern nach oben,
das Fahrzeugheck liegt auf der Leitplanke, zu liegen. Der nicht angegurtete Beifahrer wird aus dem Fahrzeug geschleudert
und kommt am Boden einer steilen Böschung zu liegen.
Beim Eintreffen der Feuerwehr ist bereits ein Arzt an der Unfallstelle, welcher dem Einsatzleiter der Feuerwehr sofort
wichtige Informationen bzw. Anweisungen geben kann. Der Fahrzeuglenker ist im Fahrzeug im Beinbereich eingeklemmt,
klagt über Schmerzen ist aber ansprechbar – der Arzt ersucht um eine rasche aber schonende Rettung aus dem Pkw.
Der Beifahrer hat leichte Schürf- und Schnittverletzungen am Kopf und an den Armen und klagt über ein taubes Gefühl in den
Beinen. Auf Anweisung des Arztes muss dieser Verletzte schonen ohne Bewegung des Rückrates gerettet werden