Gefährlichestoffe Einsatzübung 19.Nov.2018

Gebäudereiniger waren damit beschäftigt bei einer Fassade und einen Stiegen Aufgang Instandhaltungs- bzw. Reinigungsarbeiten durchzuführen. Im 3. Obergeschoss brach eine Palette mit div. Desinfektion-und Lösungsmitteln, wodurch mehrere Behälter undicht wurden.

Ein Arbeiter konnte den stechenden Geruch wahrnehmen, und verständigte die Feuerwehr. Beim Versuch sich aus dem unmittelbaren Gefahrenbereich zu begeben, kam er zu Sturz und wurde mit den auslaufenden Flüssigkeiten kontaminiert.

Nach einer umfassenden Lage Erkundung und Informations- Einholung durch den Einsatzleiter, konnte der Einsatz sehr zügig unter Einhaltung der Einsatztaktik GAMS, 3A Regel abgearbeitet werden. Der verletzte Arbeiter wurde von einen Schutzstufe 2 Trupp gerettet und der bereits Installierten DEKO Stelle zur Personendekontamination übergeben. Sämtliche beschädigte Behälter wurden stabilisiert und in Auffangwannen gestellt, um eine weitere Gefährdung zu verhindern. Erschwerend für die Feuerwehr war die Gitterkonstruktion des im freien liegenden Stiegen Aufgang, daher Flüssigkeitsverteilung vom 3. OG bis ins Erdgeschoss, der starke Wind und Temperaturen um den Gefrierpunkt.