Sicherheitstipp Silvesterknaller

silvester knallerDie Tage rund um den Jahreswechsel sind besonders brandgefährlich. Feuerwerkskörper sind eine größere Gefahr, als vielfach angenommen. Beachten Sie daher unbedingt die folgenden Sicherheitstipps.

 

Die gesetzlichen Auflagen für die Verwendung von Knallkörpern und Leuchtraketen sowie deren Verwendungsbeschränkung in Wohngebieten und in der Nähe von Krankenhäusern und Altersheimen beachten. Raketen möglichst nicht in der Nähe von Hochhäusern verwenden. Man sollte sich schon beim Kauf über die Handhabung und den Effekt der einzelnen Feuerwerkskörper beraten lassen. Unbedingt Gebrauchsanweisung und Sicherheitshinweise beachten!

Feuerwerkskörper nicht selbst herstellen: Man sollte auf keinen Fall Eigenkreationen basteln. Das Verbinden von mehreren Feuerwerkskörpern zu einem „Superding“ kann zu gefährlichen Situationen führen. Daher Feuerwerkskörper nicht zusammenbündeln oder gemeinsam zünden.

– Feuerwerkskörper nicht in der Nähe von Öfen, Heizkörpern oder in Taschen  aufbewahren.

– Nie in geschlossenen Räumen mit Knallern oder Raketen hantieren. Zum Abfeuern einen Platz im Freien abseits der Menschenmenge suchen.
   Nie auf andere Personen zielen!

– Feuerwerkskörper nicht vom Balkon zünden oder hinunterwerfen. Knallkörper müssen nach dem Anzünden weggeworfen werden, in sichere
  Entfernung von anderen Personen!

– Kleine Raketen sollten aus gut verankerten Flaschen, größere nur aus Abschussstäben- oder Rohren senkrecht nach oben gestartet werden.
   Windrichtung beachten!

– Bei großer Trockenheit kein Feuerwerk in der Nähe von Wäldern, Wiesen oder Getreidefeldern abbrennen.

– Beim Anzünden: Bewegungsrichtung des Streichholzes vom Körper weg.

– Nach dem Anzünden: Sicherheitsabstand einnehmen, nicht in den Händen halten.

– Bei Versagen: Nicht nachkontrollieren oder sofort nachzünden, sondern längere Zeit abwarten, besser mit Wasser übergießen, um unkontrollierte
   Zündung zu verhindern und damit sie nicht in die Hände von Kindern fallen.

– Feuerwerkskörper gehören nicht in die Hand von Kindern. Sie unterschätzen die Gefahr und gefährden sich und andere. Kinder beim
  Neujahrsspaziergang eindringlich vor Blindgängern warnen!

– Feuerwerkskörper an einem kühlen und trockenen Ort lagern. Dafür sorgen, dass Kinder keinen Zugriff auf das Feuerwerk haben. Feuerwerkskörper
   nicht in Taschen von Kleidungsstücken aufbewahren.

– Bei Brandverletzungen sofort mit kaltem Wasser oder Schnee kühlen, Notfalls sofort einen Arzt verständigen oder aufsuchen.

– Einen klaren Kopf bewahren und keinen Alkohol trinken, wenn man selbst „böllern“ will!

– Man sollte zu seiner eigenen Sicherheit Betrunkenen aus dem Weg gehen, die rücksichtslos Raketen feuern oder mit Knallern werfen!